+43 650 / 41 11 646 regina@steinhuber.co.at

Der August stand ganz im Sinne von Fülle und Genuss, und wir konnten in dieser Zeit unser Akkus auftanken durch Sonne, laue Sommerabende, Urlaubstage und schöne Momente.

Doch mit „la dolce non far niente” dem süßen Nichtstun ist es nun im September ziemlich vorüber. Nicht nur die Ferien und der Urlaub sind vorbei. Die Herbsternte ruft und ebenso ruft auch die Numerologie zum Aktiv-Werden und unterstützt uns dabei, (wieder) in die Gänge kommen.

Der September ist der 9. Monat des Jahres, und die Zahl 9 steht numerologisch gesehen für Veränderung, Dynamik und Fortschritt. Alle Vorhaben in Richtung Veränderung, Umsetzungen unserer Ideen und Pläne können jetzt nachhaltig verstärkt werden und gehen uns viel leichter von der Hand als etwa in den vergangenen Monaten.

Zudem ist die Zeit jetzt ideal um Halbjahresbilanz ziehen und zu überlegen, wo man aktiv Veränderung herbeiführt werden will, in sämtlichen Lebensbereichen und Situationen (Beziehungen, Beruf, Familie, Gesundheit, Gewohnheiten, Gedankenmuster, Gefühlswelt, Energiehaushalt, …).

Der September unter Berücksichtigung der Jahreszahl 2019: bilden wir die Quersumme von 9.2019 -> 9+2+0+1+9= 21 -> 2+1=3. Somit haben wir dazu noch die Zahlenqualität der 3 im September. Die Zahl 3 steht für Individualität, Entfaltung, Ausdruck und Entwicklung. Ja wunderbar! Alles was wir so für die Dynamik der 9 brauchen können.

Also diese Zeit im September bietet sich ideal, um neue Wege zu beschreiten, völlig Neues auszuprobieren, eingefahrene Muster endgültig zu durchbrechen, getroffene Entscheidungen umzusetzen, voranzuschreiten, in Bewegung kommen und dranbleiben.

Was hier besonders hilfreich ist: nicht festklammern an alten Geschichten/Gedanken, sondern loslassen und sich positiv vom Leben überraschen lassen -> weg vom Kopf, rein ins Herz!

Und hier hab ich noch die Portaltage nach dem Mayakalender:
1., 8., 12., 19., 22. und 27. September
Ich nutze zum Beispiel diese Tage gerne für Meditationen, Rituale und bestimmte Prozesse. Es kann durchaus interessant sein, die genannten Portaltage zu beobachten und zu abends zu reflektieren. Reflektieren selbst bietet viel Klarheit und Struktur für das eigene Weiterkommen – auch außerhalb der Portaltage.

In diesem Sinne: viel Freude bei all eurem Vorhaben! Der Erfolg liegt im Tun!
Eine tatkräftige und bereichernde Zeit!

Alles Liebe, Regina Steinhuber